Sportlerehrung Stadtallendorf -- März 2019

Steffi Holzke und Gerhard Bitterwolf  erhalten Sonderauszeichnungen

IMG 1384

Bei der Sportlerehrung der Stadt Stadtallendorf in der Stadthalle wurden wieder zahlreiche Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge im vergangenen Jahr ausgezeichnet.
Stark vertreten waren, wie jedes Jahr, die Turnerinnen und Turner der Rhönradgruppe. Besonders hervorzuheben ist Lara Rühling, die nach ihrem 1. Platz im Spiraleturnen beim Deutschland-Cup die Goldmedaille der Stadt erhielt. Ben Müller wurde die Silbermedaille für seinen zweiten Platz beim Deutschland-Cup verliehen. Des Weiteren wurden Elisabeth Schmidt und Samira Azizi geehrt. Auch Maika Patteri und Saskia Schneucker wurden nach ihren erfolgreichen Teilnahmen beim Deutschland-Cup von der Stadt Stadtallendorf ausgezeichnet.
Lara Rühling, Laura Kostial, Johanna Schröder und Sina Schindler gewannen in der Altersklasse der Erwachsenen den Hessenpokal und erhielten somit als Mannschaft die Silbermedaille der Stadt.

 

Dasselbe galt für die Mannschaft der Jugendturnerinnen mit Samira Azizi, Valeria Horst, Isabella Scheidig und Ramona Kaisinger. Bei den Schülerinnen im Alter von 11 bis 14 Jahren wurden Maika Patteri, Saskia Schneucker, Selin Hasselbach und Ben Müller für ihren zweiten Rang beim Hessenpokal ausgezeichnet. Trainerin Steffi Holzke ergänzte dazu: "Wir haben nun seit zehn Jahren den Hessenpokal der Mannschaften in der Altersklasse der Erwachsenen gewonnen. Das ist ein großer Erfolg. Ein wenig bedauerlich war, dass wir nicht auch in der Leistungsklasse der Schüler den ersten Platz erringen konnten, da in dieser Mannschaft drei Turnerinnen und Turner vertreten waren, die auch beim Deutschland-Cup waren und somit eigentlich echte Erfolgsgaranten sind." Aufgrund von unglücklichen Großabzügen hätten schließlich lediglich einige wenige Punkte für den Tagessieg gefehlt.
Besonders erfreulich war jedoch der zweite Rang der Nachwuchsturnerinnen. Die jüngsten Wettkampfturnerinnen Loredana Hirte, Jette Seinsoth, Lina Gebauer und Julina Bauer konnten bei einem ihrer ersten Wettkämpfe punkten, wofür sie ebenfalls von der Stadt Stadtallendorf im großen Rahmen geehrt wurden.
Zwei Sonderehrungen krönten den Abend: Sowohl Steffi Holzke, Trainerin der Rhönradgruppe, als auch Gerhard Bitterwolf, Leiter der Akrobatikgruppe "Traumtänzer" wurden mit der Goldmedaille für herausragende und langjährige Tätigkeiten als Übungsleiter ausgezeichnet. Steif Holzke betreut seit 1993 die Rhönradturnerinnen und Rhönradturner in Stadtallendorf und Gerhard Bitterwolf rief im Jahr 2007 seine Gruppe ins Leben. Obwohl der ehemalige Grundschullehrer bereits pensioniert ist, verbringt er noch immer sehr viel seiner Zeit in den Übungsräumen der Grundschule II, wo er mit seinen Talenten trainiert.
Anlässlich dieser besonderen Ehrungen ergriff Abteilungsleiter Herbert Köller das Wort und bedankte sich mit zwei ergreifenden Laudationes bei den beiden Übungsleitern, was zu Standing Ovation des Publikums führte.